top of page

Selbstgemachte Hundeleckerlis: Kreative Backrezepte mit Fleisch-Mehl

Aktualisiert: 1. Feb.

In der Welt der Hundeernährung eröffnen sich mit Fleisch-Mehlen spannende Möglichkeiten für die Zubereitung von Hundeleckerlis. Diese speziellen Mehle, die aus verschiedenen Tierproteinen gewonnen werden, bieten eine hervorragende Möglichkeit, selbst gemachte Hunde Leckerlis zu backen.


Die Vielseitigkeit von Mehl

Mehl ist bekannt für seine bindenden Eigenschaften und seine Fähigkeit, als Grundlage für unzählige Rezepte zu dienen – eine Eigenschaft, die von Getreidemehl bestens bekannt ist. Fleisch-Mehle bringen diese praktischen Eigenschaften ebenfalls mit, ergänzt um den Vorteil eines hohen Proteinanteils. Sie sind eine hervorragende Quelle für essenzielle Aminosäuren und können helfen, die Ernährung des Hundes mit wichtigen Nährstoffen zu bereichern.


Beim Backen mit Fleisch-Mehlen ist die Austauschbarkeit ein großer Vorteil. Je nach Verfügbarkeit oder den Ernährungsbedürfnissen des Hundes kann zwischen Rind-, Huhn- oder Lamm-Mehl gewählt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Absorptionsrate von Flüssigkeiten variieren kann. Daher sollte beim Austausch der Mehlsorten die Konsistenz des Teiges im Auge behalten und gegebenenfalls die Flüssigkeitsmenge angepasst werden.



Beefy Biscuits

Diese herzhaften Kekse kombinieren nahrhaftes Rind-Mehl mit rustikalen Haferflocken, um einen kräftigen Snack zu kreieren, der nicht nur die Kaumuskulatur stärkt, sondern auch geschmacklich überzeugt.


Zutaten:

  • 2 Tassen Rind-Mehl

  • 1 Tasse Haferflocken

  • 1 Ei

  • 1/2 Tasse Wasser oder Rinderbrühe

  • 2 Esslöffel Kokosöl

Anleitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Rind-Mehl und Haferflocken vermischen.

  3. Ei, Wasser oder Brühe und Kokosöl hinzufügen und zu einem Teig kneten.

  4. Teig ausrollen, Kekse ausstechen und für 20 Minuten backen.

  5. Vollständig abkühlen lassen.




Chicken Chews

Ein sanfter Genuss für empfindliche Gaumen, diese Leckerlis aus Huhn-Mehl sind mit Banane und Apfelmus verfeinert, um eine zarte Belohnung zu bieten, die bei jedem Bissen für Freude sorgt.


Zutaten:

  • 2 Tassen Huhn-Mehl

  • 1 reife Banane

  • 1/4 Tasse ungesüßten Apfelmus

  • 1 Ei

Anleitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Banane zerdrücken, mit Apfelmus und Ei verquirlen.

  3. Huhn-Mehl einarbeiten, bis ein Teig entsteht.

  4. Kleine Kugeln oder Plätzchen formen und 15 Minuten backen.

  5. Abkühlen lassen.


Lamm Happen

Diese kleinen Happen aus Lamm-Mehl sind mit Süßkartoffel und Petersilie angereichert, um eine exquisite Mischung aus Geschmack und Textur zu bieten, die selbst den anspruchsvollsten Vierbeinern munden wird.


Zutaten:

  • 2 Tassen Lamm-Mehl

  • 1/2 Tasse gekochte Süßkartoffel, püriert

  • 1/4 Tasse Petersilie, fein gehackt

  • 1 Ei

Anleitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Lamm-Mehl mit Süßkartoffel, Petersilie und Ei zu einem Teig verarbeiten.

  3. Teig ausrollen, Happen ausschneiden und 25 Minuten backen.

  4. Abkühlen lassen.


Fazit

Die Verwendung von Fleisch-Mehlen in der Zubereitung von Hundeleckerlis ist eine innovative Methode, um die Ernährung des besten Freundes des Menschen zu bereichern. Diese Mehle bieten nicht nur eine proteinreiche Alternative zu Getreidemehlen, sondern sind auch untereinander austauschbar, was eine flexible Handhabung in der Küche ermöglicht. Mit diesen Rezepten können Hundebesitzer sicher sein, dass sie ihren Hunden nicht nur eine Freude machen, sondern auch zu deren Wohlbefinden beitragen.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page